Amt der Oö. Landesregierung • Direktion Kultur und Gesellschaft • Abteilung Gesellschaft • Frauenreferat
4021 Linz, Klosterstraße 7 • Telefon (+43 732) 77 20-118 51 • Fax (+43 732) 77 20-21 16 21
E-Mail frauen@ooe.gv.at • www.frauenreferat-ooe.at

Ausbau der Online Frauenberatung

11. April 2022

Ihr Leben schlägt Purzelbäume? Veränderungen stehen an? Die Expertinnen von verschiedenen Beratungsstellen für Frauen in Oberösterreich beraten Sie kostenlos, anonym und kompetent!

Wir nehmen uns Zeit und hören zu

Bildliche Umrisse einer Frau mit Schriftzug Online Frauenberatung OÖ

(Quelle: Upart)

Vor einem Jahr wurde auf Initiative von Frauenreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander und im Auftrag des Frauenreferates des Landes die Online Frauenberatung Oberösterreich ins Leben gerufen. Nachdem dieses Angebot von den Mädchen und Frauen in Oberösterreich so gut angenommen wurde, wird diese Form der Beratung weiter ausgebaut.

One Stop Shop

Zahlreiche oberösterreichische Frauenberatungsstellen vernetzten sich und bieten ab April 2022 einen One Stop Shop der Frauen- und Mädchenberatung an. Die Themen reichen von einer Beratung zur Selbststärkung, zur Berufs- und Schwangerschaftsberatung, über Beratung zu juristischen und finanziellen Fragen bis hin zur Beratung von Gewalt betroffenen Frauen.

Beraten werden alle Frauen und Mädchen in Oberösterreich, sowie auch Familienangehörige oder Freundinnen, die sich Sorgen machen. Ein Team von psychosozialen Beraterinnen, Expertinnen und Juristinnen von verschiedenen Beratungseinrichtungen für Frauen in Oberösterreich beantworten die gestellten E-Mail-Anfragen. Die Onlineberatung erfolgt in einem webbasierten, datensicheren System. Sie kann per Computer, Tablet oder Smartphone genutzt werden. Weiters ist es möglich, Einzelchat- und Gruppen-Termine zu buchen, dann kann man innerhalb eines festgelegten Zeitfensters mit der Beraterin per Live-Chat (Video, Textchat) kommunizieren. Die Anfragen werden binnen 48 Stunden beantwortet.

Erweiterung der Online Frauenberatung

Ab April 2022 beteiligen sich zahlreiche Beratungsstellen bzw. Frauenberatungsstellen aus ganz Oberösterreich an dieser „vernetzten Frauenberatung Oberösterreich“. Durch die Vielfalt der Beratungseinrichtungen (Gewaltschutzzentrum , VFQ, ZOE, AFZ und viele mehr) können Beratungsanfragen zu Themen wie beispielsweise berufliche Veränderung, Beziehungs- und Partnerschaftsprobleme, Jobsuche und Umgang mit Absagen, (ungewollte) Schwangerschaft, familiäre Probleme, Gewalt in der Familie und im sozialen Nahraum, Trennung und Scheidung u.v.m gestellt werden.

Ziel der Onlineberatung ist die Hilfe zur Selbsthilfe

Onlineberatung ist eine erste Orientierung bei schwierigen Lebenssituationen. Sie ist professionell, rund um die Uhr, schnell, anonym und kostenlos. Diese Form der Beratung hilft vor allem jenen Frauen und Mädchen, denen es leichter fällt, ihre Gedanken niederzuschreiben, als auszusprechen.

Die Online-Beratung stellt eine gute Ergänzung und Erweiterung bestehender Face-to-Face Beratungsangebote dar. Sie kann als niederschwellige Vorbereitung auf ein persönliches Beratungsgespräch genutzt werden oder als ein eigenständiges Beratungsinstrument. 

Weitere Helplines, die rund um die Uhr erreichbar sind, wenn sich Menschen in einer akuten Krise befinden:

• Telefonseelsorge unter der Telefonnummer 142 (ohne Vorwahl)

• Frauenhelpline gegen Gewalt unter der Telefonnummer 0800 222 555

• oder die Krisenhilfe unter der Telefonnummer 0732 2177